Grundstücksrecht

Grundstücks- und Immobilienrecht

Das Grundstücks- und Immobilienrecht umfasst alle Rechte, die sich auf Grundstücke, deren Verwertung und Verwaltung sowie auf grundstücksgleiche Rechte (Wohnungs- und Teileigentum, Erbbaurecht, Nießbrauch, Wohnungsrecht, Dauermietrecht, Grundpfandrecht, Reallasten etc.) beziehen.

Diese Rechte werden sowohl im Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Wohnungseigentumsgesetz, der Erbbaurechtsverordnung und anderen Gesetzen und Verordnungen geregelt.

Unsere anwaltliche Vertretung erfolgt umfassend auf all diesen Gebieten. Von der Beratung bei der Veräußerung oder des Erwerbs von Grundstücken, Erbbaurechten oder Eigentumswohnungen als auch bei deren Belastungen durch Nießbrauch oder Wohnungsrechte, Grundschulden oder sonstigen Rechten.

Sowohl im Rahmen der vertraglichen Gestaltung, als auch bei Auseinandersetzungen innerhalb vertraglicher Vereinbarungen und der Verwertung von Rechten bzw. der Abwehr von Verwertungen durch Gläubiger.

Auch stehen wir Ihnen als Ansprechpartner für Fragen, die sich in Verbindung mit dem öffentlichen Recht (wie z.B. dem Baugesetzbuch, Bauordnungen, Erschließungsbeitragssatzungen u.v.m.) zur Verfügung – also rund um Ihr Grundstücks- und Immobilienrecht.